Kostenlose Anleitungen, Tunesisch Häkeln

Babydecke tunesisch häkeln – kostenlose Häkelanleitung

Wenn Du tunesisch häkeln liebst, hast es vielleicht schon auf meinem englischsprachigen Blog oder auf meinem englischsprachigen Instagram mitbekommen. Ich hab einen meiner Anleitungsklassiker – eine Babydecke tunesisch häkeln – endlich kostenlogisiert und die deutsche Version zieht jetzt erstmal hier auf das deutsche Blog um, ist ja klar!

Das Schöne an der Decke ist, sie ist absolut anfängergeeignet UND man kann sich richtig schön bei den Farben austoben. Ich mag ja Babydecken eh total gerne als Häkelprojekt, weil sie nicht gleich Monate in Anspruch nehmen – also man verliert als ungeduldiger Mensch nicht gleich die Lust – und die Fläche aber groß genug ist, damit sich Farbspiele und Muster richtig entfalten können.

Babydecke tunesisch häkeln

Ich verwende in der Anleitung den tunesischen Grundstich.  Beim Tunesisch Häkeln mag ich ihn mit am allerliebsten von allen Stichen, der ist so schön homogen und trotzdem hat er eine tolle Struktur. Für Babydecken ist er besonders geeignet, weil er so ein schön festes Maschenwerk schafft, dass man ein Baby mit der Decke auch mal auf eine Wiese legen kann und beide gehen nicht gleich kaputt 🙂

Also gut, genug der Worte, wir wollen loslegen.  Falls Du mit dem Tunesisch Häkeln gerade erst anfängst oder anfangen willst: ein Video mit dem tunesischen Grundstich und eins für den Farbwechsel wird es auch bald geben, das findest Du dann an dieser Stelle. Jetzt muss es erstmal so gehen 😉

Anleitung für tunesische Häkeldecke

Die Decke misst ca 80x80cm, gemessen nach Waschen und leichtem Spannen.

Die Maschenprobe im tunesischen Grundstich ergibt 10cm x 10cm: 15 Maschen und 15 Reihen

Du brauchst:

Garn :

Worsted Weight (Nadelstärke 4-5)

Worsted Weight Garn bzw. Nadelstärke 4,5-5,5  50% Baumwolle, 50% Wolle, ca 50g/100m

Farbe A (weiß im Beispiel): 4x 50g, wird für den Rand verwendet

Farbe B (rot im Beispiel): 3x50g

Farbe C (türkis im Beispiel): 3x50g

Im Prinzip kann jedes Garn vergleichbarer Stärke verwendet werden. Dadurch können sich aber Abweichungen in Maschenprobe und auch im Aussehen des fertigen Stückes ergeben. Hilfe zur Garnwahl bietet zB. die Garnsuchmaschine yarnsub.com

Nadeln:

Tunesische Häkelnadel beliebiger Ausführung 5,5mm

Häkelnadel (Standard) 4,5 mm

Wollnadel

Schere

Abkürzungen

Lm: Luftmasche

M: Masche/Maschen

Tss: Tunesischer Grundstich

U: Umschlag

Und los gehts:

Jedes der insgesamt 20 Rechtecke besteht aus 28 Reihen. Jede Reihe hat 24 Maschen. Dabei zählen auch  Grundreihe und Abschlussreihe als eine Reihe.

Die Abschnitte 1-5 werden nacheinander gearbeitet und anschließend zusammengenäht. Schließlich wird der Rand  gehäkelt.

Abschnitt 1

1. Rechteck (Farbe B)

1. Mit B 24 Luftmaschen anschlagen.

2. Grundreihe arbeiten.

3. Rückreihe.

4. Tss durchgehend. Rückreihe.

6. Schritt 3 und 4 über weitere 25 Reihen wiederholen.

5. Abschlussreihe arbeiten.

2. Rechteck (Farben A und B)

1. B an die obere rechte Ecke des gerade fertiggestellten Rechteckes ansetzen und die Grundreihe (Hinreihe) arbeiten, Farbwechsel zu A, Rückreihe wie gewohnt.

2. Tss- Hinreihe, Farbwechsel, Rückreihe wie gewohnt.

3. Tss – Hinreihe, Farbwechsel, Rückreihe wie gewohnt.

4. Wiederhole 2-3 für weitere  24 Reihen.

5. Abschlussreihe.

Tunesisch häkeln Farbwechsel am Ende der Hinreihe

3. Rechteck (Farbe C)

C an die obere rechte Ecke des gerade fertiggestellten Rechteckes ansetzen.

2. Grundreihe und erste Rückreihe arbeiten.

4. Tss durchgehend. Rückreihe.

6. Schritt 4 über weitere 25 Reihen wiederholen.

5. Abschlussreihe arbeiten.

4. Rechteck (Farbe A)

Entsprechend 3. Rechteck, mit A zu häkeln.

Abschnitt 2

5. Rechteck (B und C)

1. Mit B 24 Lm.

2. Grundreihe (Hinreihe) arbeiten, Farbwechsel zu C, Rückreihe wie gewohnt.

3. Tss- Hinreihe, Farbwechsel, Rückreihe wie gewohnt.

4. Tss – Hinreihe, Farbwechsel, Rückreihe wie gewohnt.

5. Wiederhole 2-3 für weitere 24 Reihen.

6. Abschlussreihe.

6. Rechteck (A)

Entsprechend 3. Rechteck, mit A zu häkeln.

7. Rechteck (B und C)

Entsprechend 2. Rechteck, mit B und C zu häkeln.

8. Rechteck (B)

Entsprechend 3. Rechteck, mit B zu häkeln.

Abschnitt 3

9. Rechteck (A)

Entsprechend 1. Rechteck, mit A zu häkeln

10. Rechteck (B)

Entsprechend 3. Rechteck, mit B zu häkeln.

11. Rechteck (A und B)

Entsprechend 2. Rechteck.

12. Rechteck (A und C)

Entsprechend 2. Rechteck, mit A und C zu häkeln.

Abschnitt 4

13. Rechteck (C )

Entsprechend 1. Rechteck, mit C zu häkeln.

14. Rechteck (B und C)

Entsprechend 2. Rechteck, mit B und C zu häkeln.

15. Rechteck (A und C)

Entsprechend 2. Rechteck, mit A und C zu häkeln.

16. Rechteck (A)

Entsprechend 3. Rechteck, mit A zu häkeln.

Abschnitt 5

17. Rechteck (A und B)

Entsprechend 5. Rechteck, mit A und B zu häkeln.

18. Rechteck (C)

Entsprechend 3. Rechteck.

19. Rechteck (A)

Entsprechend 3. Rechteck, mit A zu häkeln.

20. Rechteck (B und C)

Entsprechend 2. Rechteck, mit B und C zu häkeln.

Babydecke tunesisch häkeln

Zusammennhähen und Rand

Lege nun die Häkelstücke von Abschnitt 1-5 von links nach rechts nebeneinander und nähe sie an den Kanten mit dem Matratzenstich zusammen.

Mit A und der Standard-Häkelnadel setze das Garn an einer Ecke an, arbeite 1 Lm, und häkle rundum gleichmäßig feste Maschen. Anschließend 1 Lm, dann häkle eine Runde Krebsmaschen und schließe ab.

Vernähe nun alle Fäden sauber.

Wasche das Häkelstück von Hand, fixiere die Kanten mit Stecknadeln und lasse es trocknen. Damit verhinderst Du das Einrollen, das typisch für viele Stiche beim Tunesisch Häkeln ist.

Fertig!!!

Babydecke tunesisch häkeln

Leave a Reply